Eigentlich sollte es unser Sommerfest werden.

Stattdessen haben wir uns, „mit Abstand“, zu einem irischen Stammtisch getroffen.
Nach langer Zwangspause war es fast wie eine Erlösung, wieder mit Freunden einen Abend mit gutem Essen, Plaudereien und Livemusik verbringen zu dürfen.
Um die Corona-Regeln befolgen zu können, war dieser Stammtisch ausnahmsweise einmal nicht öffentlich.
Ebenfalls außergewöhnlich war die starke Besucherzahl. Zwei Drittel unserer Vereinsmitglieder waren dabei. Trotz der Ferienzeit!

Besonders haben wir uns über den „hohen Besuch“ von Peter Dietsch von der Deutsch-Irischen-Gesellschaft in Bonn gefreut.

Obwohl wir den gesamten Abend auf die notwendigen Abstände und Hygienemaßnahmen geachtet haben war es ein gelungenes Treffen.

Herzlichen Dank an alle, die trotz der Einhaltung der zurzeit notwendigen Regeln, mit ihrer guten Laune zum Gelingen dieses Abends beigetragen haben.

Herzlichen Dank auch an das Team vom Kupferkessel, für den tollen Service.

Öffentlicher irischer Stammtisch bei den Irlandfreunden im Kupferkessel am 28. September 2019.

Aus Pech wurde Glück!
Leider konnte, aus organisatorischen Gründen unser Stammtisch nicht in unserem gemütlichen Stammlokal „Hotel zur Post“ stattfinden. Deshalb sind wir in den etwas größeren Kupferkessel in Schönau ausgewichen. Das war am Ende unsere Rettung, weil an diesem Abend mehr als doppelt so viele Besucher, Vereinsmitglieder und Musiker da waren, als unser normaler Raum hätte fassen können. Wir hätten ihn allein mit den Musikern gefüllt. Dafür war es ein fantastischer mit einer wirklich guten Stimmung und viel irischer und internationaler Musik.

Ganz besonders möchten wir uns beim Wirt Salman Sugecmez bedanken, weil er uns seinen tollen Saal so kurzfristig zur Verfügung gestellt hat und bei seinem Team, das an diesem Abend Höchstleistungen vollbringen musste um die überraschend vielen Gäste mit leckeren Getränken und Essen zu versorgen.

Danke auch an Alle, die dabei waren.

Es war ein unvergesslich guter Abend!

Öffentlicher irischer Stammtisch bei den Irlandfreunden im Hotel zur Post am 30. März 2019 und Jahreshauptversammlung

Das hatten wir noch nie!

Fast alle Vereinsmitglieder waren zur Jahreshauptversammlung gekommen um sich über das Vereinsgeschehen zu informieren und mit ihren Anregungen die Zukunft des Vereins mitzugestalten.
Herzlichen dafür an Euch Alle. So sollte es bei allen Vereinen in unserer schönen Stadt sein!

Die Informationen über die Jahreshauptversammlung findet Ihr auf unserer internen Webside.

Kurz nach der Versammlung kamen noch viele Gäste, die sich für die Grüne Insel und für Livemusik interessieren. So kam es, dass wir seit langer Zeit mal wieder bis in die Morgenstunden hinein musiziert und gefeiert haben.
Hier noch ein kleiner Aufruf: „Wer hat noch schöne Bilder von diesem Abend“.

Titelfoto: Marlies Brangenberg

Öffentlicher irischer Stammtisch bei den Irlandfreunden im Hotel zur Post am 25. Mai 2019.

Zuhören und Mitmachen war an diesem Abend wieder angesagt. Dabei waren wieder fantastische Musiker. Bernard, der vor einigen Jahren auch unser Vorsitzender war, hat die Gäste, gemeinsam mit Petra begrüßt. Dabei gab es eine echte Premiere: Zum ersten Mal hat der eingefleischte Bluesgitarrist öffentlich gezeigt, dass er auch fantastisch singen kann. Eine weitere Premiere war Petras kleinstes Instrument, eine Ukulele, mit der sie Bernards Gitarrenspiel und Gesang begleitet hat.

Noch eine weitere spannende Premiere war die „Smal-Pipe“ von Amin. Ein Dudelsack, der so leise ist, dass man ihn in einem kleinen Raum spielen kann, ohne dass gleich die Wände wackeln.
Dieses Instrument hatte einen überraschend guten Klang und da es in der Stimmung A gespielt wird, passten auch andere Instrumente sehr gut dazu. Einfach klasse! Passend dazu spielte Alexandra eine winzige elektronische Drum, die der Musik eine deutliche schottische Note gab.

Ganz besonders schön war es, dass wir Gäste aus dem fernen Graz begrüßen konnten. So wurde auch dieser Stammtisch zu einem einzigartigen Abend.

Öffentlicher irischer Stammtisch bei den Irlandfreunden im Hotel zur Post am 23.Februar 2019

Es war einer der ganz besonderen Abende, die man bei den Irlandfreunden erleben kann.
Zuerst wurde der Besuch bei der offenen Schießwoche der Sankt-Sebastianus-Schützen in Münstereifel geplant. Dabei sind bisher zwei starke Mannschaften zusammengestellt worden, die sich auf den Wettkampf freuen.

Auch musikalisch war der Abend in kleines Highlight. Neben den Musikern, die regelmäßig dabei sind, Petra, Beate und Hubert hatten wir noch weitere Besucher, die mit ihrer Musik zu einem gelungenen Abend beigetragen haben. Besten Dank dafür an den „Whistle Player“ Mike und an Uwe, der uns mit seinen Bluessongs überrascht hat.